Zukunft braucht
Herkunft

Mehr erfahren


K.D.St.V. Ascania Bonn im CV

Katholische Deutsche Studentenverbindung

  • religio
  • patria
  • scientia
  • amicitia

K.D.St.V. — diese Abkürzung verweist auf unsere vier Prinzipien, die Zuspruch und Anspruch zugleich sind: Zuspruch, weil sie uns konsensuale Elemente der Gemeinschaft bieten — Anspruch, weil sie zu definieren und zu leben Herausforderungen darstellen. Die Leithermeneutik für ebendiese Prinzipien könnte der uns allseits bekannte wie prägnante CV-Leitspruch "in neccecaris unitas, in dubiis libertas, sed in omnibus caritas" bieten. Doch was sind diese Einheit gebietenden necessaria (Notwendigkeiten) und diese Freiheit ermöglichenden dubia (Zweifel) eigentlich, zu denen immer die christliche caritas (Nächstenliebe bzw. Bruderliebe) hinzutreten möge?

Bei Ascania bieten die necessaria nicht als Gegenstück zu den dubia, sondern Hand in Hand einen guten Nährboden für eine gewinnbringende und lebendige Diskursgemeinschaft mit einem breiten Konsens, aus dem viel Fruchtbares hervorgehen kann: Vielfältig in ihren Mitgliedern und Meinungen, einmütig in der Bereitschaft zur Kommunikation miteinander. Insofern hat sich dadurch eine Verbindung etabliert, die sich gegen Gleichgültigkeit, gegen formalistische Uniformität richtet und zugleich für echte und aufrichtige Bundesbrüderlichkeit steht. Mit Blick auf die Zukunft sind wir uns also unserer Herkunft bewusst und können gerade an den eigenen Mehrwert unserer Verbindung anknüpfen: den offenen Diskurs und das Interesse am Gegenüber. Diese Grundfesten sind keineswegs monolithische Traditionsblöcke, die lediglich wie die Verbindungswichs von Generation zu Generation weitergegeben werden, sondern fordern uns auf, unsere Prinzipien im Gespräch untereinander zu klären, zu diskutieren und für und mit jedem neuen Bundesbruder zu kommunizieren.

Jahre
Ascania

Jahre
im CV

Jahre
Freundschaft mit Alpinia

1

Gemeinschaft

Semesterprogramm

Hier findest du das aktuelle Semesterprogramm zum Herunterladen sowie in der Kalenderdarstellung.
Den digitalen Kalender kannst du außerdem auf deinem Smartphone oder Computer abonnieren, sodass du immer aktuell informiert bist.


Aktuelle News findest du jederzeit auf unserer Facebook-Seite — auch ohne eigenen Facebook-Account.

Bilder unserer Veranstaltungen kannst du dir auf unserem Instagram-Account ansehen.

Das Chargenkabinett

des Sommersemesters 2020

Luis Lauven

Der Senior

Crispin Brast

Der Consenior

Keywan Klaus Münster

Der Fuxmajor

Julius Wilking

Der Scriptor

Carmo Hieronymus

Der Quaestor

Das Ascanenhaus

Unser Haus in der Bonner Südstadt ist der Ort für unsere zahlreichen Veranstaltungen, für Begegnung und Austausch zwischen aktiven Studenten und älteren Mitgliedern der Verbindung.

Hier wohnen die aktiven Studenten verschiedener Semester und Studienfächer in einer Gemeinschaft. Es ist Treffpunkt für alle Mitglieder und Freunde der Ascania aus Bonn, Deutschland und der ganzen Welt. Das Haus bietet den Rahmen für kulturelle, wissenschaftliche und gesellschaftliche Veranstaltungen.

Der Cartellverband

Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) ist ein Zusammenschluss von mehr als 125 Verbindungen an den wesentlichen Universitätsstandorten in Deutschland sowie in Freiburg (Schweiz), Rom (Italien), Gleiwitz (Polen), Löwen (Belgien), Tokio (Japan) und Dschang (Kamerun).

Mit rund 30.000 Mitgliedern ist er der größte katholische Akademikerverband Europas. Zu seinen Mitgliedern zählen neben etwa 4.000 Studenten zahlreiche Fach- und Führungskräfte sowie Verantwortungsträger aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik.

Mitglied werden

An dieser Stelle beantworten wir einige der häufigsten Fragen zur Mitgliedschaft bei Ascania

  • Eine Studentenverbindung ist ein Zusammenschluss von Studenten und ehemaligen Studenten einer Universität. Studentenverbindungen werden oft auch als studentische Korporation bezeichnet. In Bonn gibt es viele Studentenverbindungen, welche sich teilweise in ihrer Ausrichtung, ihren Zielen und Werten unterscheiden. Ende des 18., Anfang des 19. Jahrhunderts dominierten die schlagenden Verbindungen das Studentenleben an den Hochschulen. Zu dieser Zeit wurde das katholische Leben zudem in vielen gesellschaftlichen Bereichen und in der Politik stark unterdrückt. Vor diesem Hintergrund entstand der Gedanke, auch die katholischen Studenten einander näher zu bringen: So sollte eine katholische Studentenverbindung die Glaubensfreudigkeit erhalten und stärken, wissenschaftliche Anregungen geben und dem Einzelnen Halt und Schutz bieten. In diesem Geist wurde 1894 auch die Ascania gegründet. Sie ist Mitglied im Cartellverband der Katholischen Deutschen Studentenverbindungen (CV). Die katholischen Studentenverbindungen des CV tragen prinzipiell keine scharfen Waffen und lehnen das studentische Fechten bzw. das Schlagen der Mensur kategorisch ab.

    Die Mitgliedschaft in einer katholischen Studentenverbindung ist in drei Stufen gegliedert. Diese unterschiedlichen Phasen der Mitgliedschaft dienen dazu, eine wohlüberlegte Entscheidung treffen zu können, welche mit unserem Lebensbundprinzip einhergeht. Damit ist die lebenslange Zugehörigkeit der „Korporierten“ zu ihrem Bund gemeint, sofern diese nicht freiwillig austreten oder per mehrheitlichem Beschluss der Mitgliederversammlung (Convent) aus der Korporationen ausgeschlossen werden. Die Mitgliedchaft bei Ascania unterteilt sich in folgende Phasen Fuchs, Bursch, und Alter Herr.

  • Wir bieten jungen Studenten, die ihr Studium in Bonn aufnehmen, Hilfe bei der Orientierung im Studium und der — möglicherweise unbekannten — Stadt Bonn. Wir vermitteln zudem sehr günstig Appartements in bester Lage an interessierte Studenten. Wir laden Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft als Referenten in unser Haus ein. Außerdem bietet Ascania ihren Mitgliedern die Möglichkeit, sich in verschiedenen Seminaren (Rhetorik, Fremdsprachen, etc.) auf die Anforderungen der Berufswelt bereits während des Studiums vorzubereiten. Aber natürlich kommt auch das Feiern bei uns nicht zu kurz. Wir veranstalten Partys, Cocktail- und Grillabende. Wir fahren regelmäßig zu unserer Freundschaftsverbindung nach Österreich und im Winter bieten wir eine Skifreizeit an. Weiterhin finden Aktivenfahrten zu Zielen in Deutschland und Europa statt.

  • Du bist männlich, katholisch und Student an der Universität Bonn? Du hast Interesse an studentischem Brauchtum und möchtest dich neben dem Studium in einer Gemeinschaft engagieren und dich weiterbilden. Dann nimm' einfach Kontakt mit uns auf — zum Beispiel über das Kontaktformular unten auf der Seite — oder komm auf unserem Haus vorbei!

  • Die Mitgliedschaft bei Ascania beginnt als sogenannter Fuchs. Diese soll dem neuen Mitglied dabei helfen, sich bei Ascania zurechtzufinden und etwas über die Geschichte der Verbindung, die Grundprinzipien und das studentische Brauchtum zu lernen. Unsere Veranstaltungen tragen ihren Teil dazu bei, dass wir uns besser kennenlernen. Gemeinsam packen wir an und veranstalten Events – dabei lernt auch jeder etwas über die Organisation und Durchführung dieser.

  • Nach zwei Semestern – also ungefähr einem Jahr Probemitgliedschaft – stellt sich ein jedem Fuchs die Frage, ob er ein fester Teil unseres Lebensbundes werden möchte. Als Bursch hat man gewisse Pflichten – im Gegenzug erhält man jedoch die Möglichkeit, die Ascania und ihre Zukunft aktiv mitzugestalten.

  • Nach Beendigung des Studiums und mit Eintritt in das Berufsleben wechselt der Bursch vom Dasein als aktives Mitglied in das Philister-Dasein. Die Philister, auch Alte Herren genannt, sind die Alumni der Verbindung – ein fertiges Studium und eine solide Lebensstellung ermöglichen es dann, sich um die jungen Mitglieder zu kümmern. Die Aufgaben werden als Philister weniger, das Engagement durch die Einbindung in Arbeit und Familie ebenfalls. Die Philister stehen den jungen Mitgliedern aber jederzeit mit Rat zur Seite.